Hier finden Sie die Übersicht über neue zweisprachige Konzepte,
sowie weitere kulturelle und gesellschaftlich relevante Projekte.

Kulturarbeit
Konzert Goldberg-Variationen vom 8. Juni 2019 in der Kirche Vevey
Theater-Gottesdienste zum Zwingli Jahr 2019 mit dem Helferei-Theater Zürich

Deutschsprachige Seelsorge
Die Fondation Lambrecht finanziert/unterstützt die Seelsorge an Frauen und Männern der deutschsprachigen Minderheit im Kanton Waadt, besonders im Chablais Vaudois und der Riviera. In existentiellen Fragen, in schwierigen Lebenssituationen oder auch mit zunehmendem Alter ist es wichtig, sich in seiner Muttersprache ausdrücken zu können und seelsorglich begleitet zu werden. Dieser Dienst wird vor allem von den Pfarrpersonen der reformierten Kirchgemeinde  für Vevey-Montreux-Aigle wahrgenommen. Er geschieht unter anderen in Kontakt mit EMS, Residenzen und Krankenhäusern. Die konfessionelle Zugehörigkeit der Seelsorge-Suchenden spielt keine Rolle.

2. Pfarrstelle
Die Fondation Lambrecht finanziert einen grossen Teil der 2. Pfarrstelle  der deutschsprachigen reformierten Kirchgemeinde Est Vaudois. Der fehlende Anteil wird von der Gemeinde aufgebracht. Die aus ehemals 3 Gemeinden (Vevey, Montreux, Aigle) im Laufe der letzten Jahrzehnte fusionierte Gemeinde hat im Rahmen der Kantonalkirche nur Recht auf eine Pfarrstelle (80%). Mit dieser kann aber nur eine Grundversorgung geleistet werden. Die Einrichtung einer 2. Pfarrstelle und Besetzung seit dem 1.7.29014 ermöglicht für beide Pfarrpersonen ein erweitertes Engagement für die deutschsprachigen Christen in der Region und für den Gemeindeaufbau.

Beides geschieht in Zusammenarbeit mit der Evangelisch-Reformierten Kirche des Kantons Waadt (EERV), darin besonders mit der deutschsprachigen Kirchgemeinde Est Vaudois (Vevey-Montreux-Aigle)